Ambulante Operationen liegen im Trend
Donau Post
Operateure und Krankenkassen fordern Umbau des Honorarsystems

REGENSBURG. Wenn schon OP, dann gerne wieder ambulant, das sagen neun von zehn Patienten. Der Bundesverband ambulantes Operieren und die Siemens-Betriebskrankenkasse SBK möchten die ambulante Behandlung daher besser fördern. In einem gemeinsamen Termin im Ambulanten Operationszentrum, AOZ, im Regensburger Gewerbepark, äußerten sich der Anästhesist Dr. med. Frank Vescia vom AOZ und Günther Udart, Gebietsleiter der SBK in Regensburg nun zum gemeinsamen Vorhaben. Mehr...
Drucken Weiterempfehlen