7050 Euro für Verein
Mittelbayerische Zeitung
Die MediPark-Ärzte spenden für das Bauprojekt von "Zweites Leben"

REGENSBURG. Die Ärzte im MediPark-Netzwerk haben Geld gesammelt und es dem Verein "Zweites leben" gespendet. Nach Schlaganfällen oder Schädel-Hirn-Traumata müssen manche Patienten zuvor selbstverständliche Fähigkeiten Schritt für Schritt neu erlernen, um wieder ein möglichst selbstbestimmtes Leben führen zu können. Für diese Betroffenen engagiert sich der Verein, der sich mit privaten Spendengeldern auf dem Gelände des Bezirkskrankenhauses neben der Fachklinik für neurologische Rehabilitation ein Nachsorge-Zentrum aufgebaut hat. Das ermöglicht mit 40 Halbtagesplätzen eine ambulante Betreuung für mehr als 100 Betroffene. Mehr...
Drucken Weiterempfehlen